Auswahl unserer beliebtesten Spiele, hier Bohnanza

Spiele für unterwegs -Bohnanza

Bohnanza

Auch dieses kleine handliche Kartenspiel spielen wir regelmäßig, wenn wir unterwegs sind. Mittlerweile kennen wir es ca. sechs Jahre und es hat nichts von seinem Reiz verloren.
Bohnanza ist ein Wortspiel zwischen Bonanza und Bohne. Das englische Wort bonanza bedeutet Glücksfall, Goldgrube, unerwartet großer Gewinn. Und um Bohnen geht es in diesem Spiel.

Spielverlauf

Die Spieler müssen als Bohnen-Bauern verschiedene Sorten Bohnen gewinnbringend „anbauen“ und versuchen diese zu „ernten“. Untereinander müssen die Spieler durch Tauschen der Bohnen interagieren. Der besondere Reiz an Bohnanza ist, dass jeder Spieler zwar zwei homogene Stapel („Bohnenfelder“) mit seinen Karten bildet, aber die Reihenfolge seiner Handkarten nicht ändern darf. Unpassende Karten erfordern somit entweder ein (verfrühtes und evtl. unprofitables) Abernten eines Bohnenfeldes oder den Tausch mit einem Mitspieler. Ein gutes Verhandlungsgeschick und ein wachsames Auge auf die Bohnenfelder der Mitspieler garantieren den höchsten Profit. Man ist also in allen Phasen des Spiels gefordert.

So spielt man Bohnanza:

  • nachdem die Karten gemischt sind, erhält jeder Spieler fünf Karten, die nicht sortiert werden dürfen
  • insgesamt gibt es acht Bohnensorten, die unterschiedlich oft im Spiel vorkommen
  • die Bohnen werden auf zwei oder drei fiktiven Feldern angebaut und später geerntet
  • pro Spielzug müssen Bohnen angebaut, gehandelt, geerntet und nachgezogen werden
  • Ziel ist, durch Anbau und Handel möglichst viele Bohnen auf dem jeweiligen Feld zu erhalten. Beim Ernten gibt es dafür Taler
  • der „Bohnometer“ bestimmt bei der Ernte den Profit der jeweiligen Sorte: eine Ernte von sieben Saubohnen bringt z. B. drei Bohnentaler ein
  • wenn der Zugstapel zum dritten Mal aufgebraucht wurde ist das Spiel zu Ende
  • Gewonnen hat, wer die meisten Talern erwirtschaftet hat

Altersempfehlung, Spieldauer und Auszeichnungen

Bohnanza ist ab 12 Jahren empfohlen, und dauert ohne Erweiterungen ca. 45 Minuten. Die Altersempfehlung finde ich etwas hoch gegriffen, ich würde mal sagen 8-9-Jährige verstehen das Spiel auch schon. Das Spiel belegte 1997 den fünften Rang des Deutschen Spiele Preises, wurde in die Auswahlliste Spiel des Jahres aufgenommen und mit dem à la carte Kartenspielpreis ausgezeichnet.
Neben dem Originalspiel gibt es zahlreiche Erweiterungen, die, spielt man regelmäßig fast Pflicht sind. So gibt es dann unter anderem mehr Bohnensorten und optional einzusetzende Aktionskarten.

Fazit:

Lustiges kommunikatives und unterhaltsames Kartenspiel mit ungewöhnlichem humorvollem Kartendesign und einfachen Regeln. Viel Spaß für kleines Geld und immer im Wohnmobil mit dabei.

Bohnanza

6,29
Bohnanza
95

Handlichkeit

10/10

    Unterhaltungswert

    10/10

      Optik

      9/10

        Spannung

        9/10

          Pro

          • handliches kleines Kartenspiel
          • absolut spannend
          • großer Spaßfaktor
          • schnell zu lernen
          • perfekt für unterwegs

          Contra

          • Karten nutzen schnell ab

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.