Am Gipfel des Monte Cinto

Korsika August/September 2015

Korsikarundreise im August-September 2015

Heute ist unser 21. Urlaubstag auf Korsika, -eigentlich schon unser 35., denn wir sind dieses Jahr bereits zum zweiten Mal auf dieser spektakulär schönen Insel. Endlich habe ich beschlossen unseren diesjährigen Reisebericht zu schreiben …

Freitag, 14.08.2015

Am Abreisetag fahren wir noch bis zu „unserem“ Übernachtungsplatz in Bonaduz in der Schweiz, wo wir auch in den Pfingstferien übernachtet haben.
Unsere Fähre nach Korsika legt erst am Sonntag ab, wir haben also genügend Zeit. (mehr …)


Korsika Mai 2015

Korsikarundreise im Mai 2015

Freitag, 22.05.2015

Nachdem wir schon ein halbes Jahr in Vorfreude auf unseren ersten Korsika-Urlaub sind, die Tickets für die Fähre hatten wir bereits im November des Vorjahres gekauft, geht es heute nun endlich los. Gegen 15:00 Uhr verlassen wir Fürth und fahren bei mäßigem Verkehr Richtung Süden: Gegen 21:00 Uhr erreichen wir nach 412 km den angepeilten Übernachtungsplatz. Er liegt (46.812919, 9.378971) nahe der Ortschaft Bonaduz (Schweiz) an einem Waldrand abseits der Strecke. (mehr …)


Frankreich August 2012

Unsere erste große Wohnmobilreise

Frankreich vom 11.08. bis 10.09.2012

In 30 Tagen 3.200 Kilometer mit dem Wohnmobil kreuz und quer durch Südfrankreich mit Schwerpunkt Provence.

Samstag 11.08.2012 (1. Tag)

Kurz nach unserem Start, wir sind etwa schon 25 Kilometer gefahren fällt mir ein, dass ich die neu gekaufte Straßenkarte für die Provence zu Hause liegengelassen habe.
Was für ein dusseliger Urlaubsstart ist das denn. Also noch mal zurück. So gegen 15:00 Uhr sind wir dann aber endgültig unterwegs.
Bei Straßburg überqueren wir vier Stunden später den Rhein und fahren nach Chatenois, einem hübschen kleinen Ort im Elsass. Chatenois liegt unterhalb der Haute Koenigsbourg. Hier soll es einen Stellplatz geben. Als wir ankommen, ist leider schon alles belegt. Ca. 15 Wohnmobile stehen dicht an dicht -nicht besonders beschaulich- und nicht unsere Art übernachten zu wollen. Wir fahren weiter Richtung Haute Koenigsbourg. Die Burg wollen wir ohnehin morgen besuchen, somit ist der Weg nicht umsonst. Unterhalb der Burg teilt sich die Anfahrtsstraße und ein paar Meter weiter stehen auf einem kleinen Platz am Waldrand vier Wohnmobile. (mehr …)