Boot am Lac Croix

Der Reiz des Lac de Saint Croix

Auf unserer letzten großen Frankreichrundreise haben wir einige Tage am Lac de Sainte-Croix verbracht. Uns hat es dort so gut gefallen, dass wir den See und die Gegend dort für ein längeres Verweilen nur empfehlen können.

Seine unvergleichliche Lage macht den See besonders reizvoll.

Er liegt im Naturpark Verdon und die Grenze der beiden Departments Alpes-de-Haute-Provence und Var verläuft längs durch den Stausee. Oberhalb des Sees liegen die Lavendelfelder des Plateau de Valensole.

Gespeist wird er durch den Fluss Verdon, der sich seinen Weg durch die wilde, malerisch schöne Verdon-Schlucht bahnt, die schon alleine eine Reise wert ist und als eine der tiefsten Schluchten Europas gilt.

Aufmerksam wurden wir auf dieses tolle Reiseziel durch die begeisterten Erzählungen einer Freundin (Danke Ilona). Außerhalb der Saison oder am Ende der französischen Ferien ist ein Besuch am besten. Da hier viele Franzosen Urlaub machen, ist es dann ruhiger.
Der See ist übrigens nach dem Lac de Serre-Ponçon der zweitgrößte Stausee Frankreichs.
Wir haben ein paar herrliche Tage auf dem Campingplatz Les Pins, der direkt am See liegt, verbracht. Der Platz ist nur durch eine ganz schmale Straße vom Stand und dem türkisfarbenen Wasser getrennt. Er liegt unterhalb der neuen Ortschaft Les-Salles-sur-Verdon. Der alte Ort wurde leider geflutet.

Ein Eldorado für Wassersportler

Für Wassersportler bieten sich hier jede Menge Möglichkeiten. Segeln, Kitesurfen, Windsurfen, Paddeln und Schwimmen, alles kein Problem, lediglich Motorboote sind verboten. Wer keine eigene Ausrüstung hat, kann sich diese bei zahlreichen Verleihstationen ausleihen.

Provenzalische Dörfer und Wandereldorado um die Verdon-Schlucht

Der Reiz des Sees liegt aber auch in seiner Umgebung. So ist die Gegend, vor allem um die Verdon-Schlucht ein tolles Wandergebiet. Die in der Nähe gelegenen kleinen Dörfer sind ebenfalls eine Reise wert.
Moustier Sainte-Marie ist eines der schönsten davon.
Trumpfen kann das provenzalische Bergdorf durch seine tolle Lage am See und die Herstellung edlen Fayencengeschirrs. Sehenswert ist außerdem die katholische Pfarrkirche Notre-Dame-de-l´Assomption aus dem 12. Jahrhundert und die hoch über der Ortschaft liegende Kapelle Notre-Dame de la Roche. Der Aufstieg dorthin, über die 262 Stufen lohnt sich schon allein wegen des tollen Blicks.

Übrigens gibt es unterhalb von Moustier Sainte-Marie einen Wohnmobilstellplatz. Auch hier haben wir eine Nacht verbracht.


Eine weitere schöne Ortschaft ist de Castellane, oberhalb der Verdon-Schlucht gelegen. Die Ortschaft wird vom Le Roc de Castellane überragt, einem 184 Meter hohen Felsen, auf dem eine kleine Kapelle steht. Von hier hat man einen sagenhaften Blick über die Ortschaft den Fluss und das umliegende Bergpanorama.
Gewandert sind wir auch. Eine schöne Rundwanderung führte uns von Les-Salles-sur-Verdon zur Ortschaft Bauduen und zurück. Eine kurze Wanderbeschreibung mit GPS-Daten gibt es hier.


Oberhalb des Sees sind wir in der Verdon-Schlucht zur Römerbrücke Pont de Tusset gewandert und von dort zum Aussichtspunkt Rancoumas. Auch hierfür haben wir eine kurze Beschreibung mit GPS-Daten, die du hier findest.


Wir haben außerdem eine Kanufahrt auf dem Verdon unternommen. Flussaufwärts sind wir in die Schlucht gepaddelt, bis es nicht mehr weiter ging. Zu Beginn der Schlucht schrecken vielleicht die vielen Boote der Touristen, kommt man aber tiefer in die Schlucht ist man fast alleine …

Alles in allem eine tolle Empfehlung um ein paar schöne aktive Urlaubstage zu verbringen.
Wer war schon am Lac de Saint Croix? Was habt ihr dort erlebt und unternommen? Wir freuen uns über Deinen Kommentar.

Das könnte dich auch interessieren

Frankreich August 2012 Unsere erste große Wohnmobilreise Frankreich vom 11.08. bis 10.09.2012 In 30 Tagen 3.200 Kilometer mit dem Wohnmobil kreuz und quer durch Südfrankre...
Korsika, Insel zwischen Himmel und Meer Kallisté – die Schöne so nannten die Griechen Korsika. Sie wussten von den wilden Bergen, den schroffen Klippen, den einsamen Sandstränden und bezaub...
Korsika August/September 2015 Korsikarundreise im August-September 2015 Heute ist unser 21. Urlaubstag auf Korsika, -eigentlich schon unser 35., denn wir sind dieses Jahr ber...
Korsika Mai 2015 Korsikarundreise im Mai 2015 Freitag, 22.05.2015 Nachdem wir schon ein halbes Jahr in Vorfreude auf unseren ersten Korsika-Urlaub sind, die Tickets ...

2 Kommentare bei “Der Reiz des Lac de Saint Croix

  1. Uwe

    Eine tolle Location, wir haben dort 14 Tage verbracht. Für Mutige Womofahrer gibt es dort die Straße oberhalb der Schlucht mit wahnsinns Aussichten. Allerdings liegen dort auch wegen der überhängenden Felsen viele Womoteile auf der Straße…
    Ende Juni ist toll, wegen der Lavendelblüte, da kann man auch einen Abstecher nach Valensole einplanen, das Mekka des Lavendel. Alle schönen Wanderrouten dort um den See aufzuzählen würde den Blog sprengen. Auf jeden Fall ein sehr lohnendes Reiseziel.

    • Hallo Uwe,
      danke für Deinen Beitrag. Leider haben wir die Lavendelblüte nicht erlebt. Wir holen das aber mit Sicherheit nach, da sich diese Ziel wirklich lohnt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.