Bucht bei Bonifacio Korsika

Korsika, Insel zwischen Himmel und Meer

Kallisté – die Schöne

so nannten die Griechen Korsika. Sie wussten von den wilden Bergen, den schroffen Klippen, den einsamen Sandstränden und bezaubernden Gebirgstälern. Korsika ist die Wander-Trauminsel im Mittelmeer. Die Berge erreichen fast 3000 Meter Höhe und kosten dich auf jeden Fall eine Menge Schweiß. Unterwegs erfrischt du dich in Gebirgsbächen oder Badegumpen, genießt die Aussicht von einem Gipfel, streckst am späten Nachmittag die Wanderfüße in den warmen weißen Sand und überlegst am Abend mit Blick auf die untergehende Sonne … warum war ich nicht schon früher hier.

Das Gebirge im Meer

Auf der 183 Kilometer langen und nur 83 Kilometer breiten Insel laden allein 50 Zweitausender Bergsteiger und Wanderer ein. Karibische Strände, Bergseen und Flüsse bieten jedem Wassersportler traumhafte Bedingungen. Korsika ist ein herrliches Wanderparadies mit einem gut ausgebauten und gekennzeichneten Wanderwegenetz. Der bekannteste Wanderweg ist der 170 Kilometer lange Fernwanderweg GR 20 (franz.: Grande Randonnée 20). Wanderliteratur gibt es übrigens zu genüge.
Erstaunlich ist, dass der Massentourismus einen Bogen um diese Insel macht. Dies liegt eventuell an der Nähe zu Italien und Sardinien und vielleicht auch daran, dass 86 Prozent raues, kaum erschlossenes Bergland ist. Wir waren sowohl im Mai (Reisebericht Mai 2015), als auch im August/September 2015 (Reisebericht Aug./Sept. 2015) auf der Insel zwischen Himmel und Meer. Und was soll ich sagen? –Wir waren begeistert. Es war bestimmt nicht unser letzter Besuch.

10 Gründe, warum man seinen nächsten Urlaub in Korsika verbringen sollte…

… wegen der wunderbaren Küsten-und Bergwanderwege …

… wegen der schönen teils karibischen Badebuchten und Strände …

… wegen der atemberaubenden Bergstraßen …

… wegen der, mit zahmen Wildschweinen bevölkerten, Wälder und der Strandkühe…

… wegen der rauen Berge, die bis in den Himmel reichen …

… wegen der zahlreichen Bergseen und unzähligen Badegumpen …

… wegen der sehenswerten Städte und Dörfer …

… wegen der außergewöhnlichen Felsformationen …

… weil Campingplätze noch Plätze mit Campingflair sind …

… weil es noch echte urige Berghütten gibt …

Summary
Korsika, Insel zwischen Himmel und Meer
Article Name
Korsika, Insel zwischen Himmel und Meer
Description
10 Gründe, warum man seinen nächsten Urlaub in Korsika verbringen sollte...
Author
Publisher Name
www.m-mehle.de
Publisher Logo

Das könnte dich auch interessieren

Korsika Mai 2015 Korsika, eine Rundreise mit dem Wohnmobil (22.05 - 06.06.2015) Nachdem wir schon ein halbes Jahr in Vorfreude auf unseren ersten Korsika-Urlaub sind,...
Korsika August/September 2015 Korsikarundreise im August-September 2015 Heute ist unser 21. Urlaubstag auf Korsika, -eigentlich schon unser 35., denn wir sind dieses Jahr ber...
Frankreich August 2012 Unsere erste große Wohnmobilreise Frankreich vom 11.08. bis 10.09.2012 In 30 Tagen 3.200 Kilometer mit dem Wohnmobil kreuz und quer durch Südfrankre...
Der Reiz des Lac de Saint Croix Auf unserer letzten großen Frankreichrundreise haben wir einige Tage am Lac de Sainte-Croix verbracht. Uns hat es dort so gut gefallen, dass wir den S...

4 Kommentare bei “Korsika, Insel zwischen Himmel und Meer

  1. Oh ..da kann ich noch weiter nachhelfen: Bei mir auf dem Blog gibt es gleich 50 Gründe für einen Roadtrip über die wunderschöne Insel Korsika (www.glitzerdings.net/roadtripkorsika). Wir waren 2013 das erste Mal dort und sind seitdem Wiederholungstäter. Es geht einfach nichts über diese Insel (obwohl es mich ja sonst immer eher in den Norden zieht) und wir werden sicherlich noch einige Male wiederkommen.

    Herzliche Grüße von Kerstin

    • Hallo Kerstin, vielen Dank für Deinen Beitrag. Korsika ist eine wilde faszinierende Insel und auch wir werden bestimmt wieder dorthin fahren. Deine 50 Gründe kann ich voll unterschreiben!

      Herzliche Grüße Marten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.